MatthiasWEGELE
© MW-CE 2021

ARRANGE

KAZABUE für Solo Oboe und Orchester

Diese zauberhafte Melodie von Michiru Oshima habe ich in eine Fassung für Solo Oboe und Symphonisches Blasorchester gesetzt. Das Arrangement ist 2019 für eine Konzertreihe mit dem Bundespolizeiorchester Hannover entstanden.
Im Auftrag des THEATER AN DER WIEN durch Intendant Roland Geyer habe ich eine Kammerorchester Fassung von Richard Wagners Tristan und Isolde verfasst. Unter dem Titel:

TRISTAN-EXPERIMENT haben Günther Groissböck (Bass und

Regisseur) und Hartmut Keil (Dirigent) die 2-teilige etwas gekürzte

Fassung des Musikdramas als Vorlage geliefert.

HÄNSEL UND GRETEL

von Engelbert Humperdinck

Von diesem Werk habe ich bereits mehrere Fassungen erstellt. Für die WERNIGERÖDER SCHLOSSFESTSPIELE enstand 2009 eine Fassung für klassische Orchesterbesetzung. Für mein Sommerprojekt OPER AUF DEM LANDE habe ich dann 2019 eine OpenAir-Fassung für Bläser-Sextett und Klavier von HÄNSEL UND GRETEL erstellt.

DER VOGELHÄNDLER

von Carl Zeller

Die Kammerorchester-Fassung der Operette DER VOGELHÄNDLER von Carl Zeller ist 2008 für eine Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz entstanden.
In meiner mehr als 20-jährigen Arrangiertätigkeit sind über 30 große Bühnenwerke und unzählige kleine Arrangements in den unterschiedlichsten Besetzungen entstanden. Hier eine kleine Auswahl:

Melodie, Harmonie und

Rhythmus vereint

Sind Melodie, Harmonie und Rhythmus erst vereint zu einem unzertrennlichen Gefüge, dann beginnt für mich der große Spaß, dies passend einzukleiden. Gleich dem Modeschöpfer, der mit Stoffen, Farben und Formen arbeitet, gibt es für mich immer neue Instrumenten- und Ensemble-Kombinationen. Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Begrenzt ist nur die Zeit, die dafür bleibt.
edit edit create create Start Start edit edit create create Start Start edit edit create create Start Start edit edit create create Start Start
MatthiasWEGELE
© MW-CE 2021

ARRANGE

KAZABUE für Solo Oboe und Orchester

Diese zauberhafte Melodie von Michiru Oshima habe ich in eine Fassung für Solo Oboe und Symphonisches Blasorchester gesetzt. Das Arrangement ist 2019 für eine Konzertreihe mit dem Bundespolizeiorchester Hannover entstanden.
Im Auftrag des THEATER AN DER WIEN durch Intendant Roland Geyer habe ich eine Kammerorchester Fassung von Richard Wagners Tristan und Isolde verfasst. Unter dem Titel:

TRISTAN-EXPERIMENT haben Günther Groissböck

(Bass und Regisseur) und Hartmut Keil (Dirigent) die 2-teilige

etwas gekürzte Fassung des Musikdramas als Vorlage geliefert.

HÄNSEL UND GRETEL

von Engelbert Humperdinck

Von diesem Werk habe ich bereits mehrere Fassungen erstellt. Für die WERNIGERÖDER SCHLOSSFESTSPIELE enstand 2009 eine Fassung für klassische Orchesterbesetzung. Für mein Sommerprojekt OPER AUF DEM LANDE habe ich dann 2019 eine OpenAir-Fassung für Bläser- Sextett und Klavier von HÄNSEL UND GRETEL erstellt.

DER VOGELHÄNDLER

von Carl Zeller

Die Kammerorchester-Fassung der Operette DER VOGELHÄNDLER von Carl Zeller ist 2008 für eine Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz entstanden.
In meiner mehr als 20-jährigen Arrangiertätigkeit sind über 30 große Bühnenwerke und unzählige kleine Arrangements in den unterschiedlichsten Besetzungen entstanden. Hier eine kleine Auswahl:
Start Start edit edit

Melodie, Harmonie und

Rhythmus vereint

Sind Melodie, Harmonie und Rhythmus erst vereint zu einem unzertrennlichen Gefüge, dann beginnt für mich der große Spaß, dies passend einzukleiden. Gleich dem Modeschöpfer, der mit Stoffen, Farben und Formen arbeitet, gibt es für mich immer neue Instrumenten- und Ensemble- Kombinationen. Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Begrenzt ist nur die Zeit, die dafür bleibt.
create create Start Start edit edit create create Start Start edit edit create create